Antwort auf: Tarifstruktur

Start Foren Betriebswirtschaft / Führung Tarifstruktur Antwort auf: Tarifstruktur

#258
juerg.bosshard
Teilnehmer

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Ich kopiere Euch einen Auszug meines Mailverkehrs mit Markus Tschanz ein woraus ersichtlich wird, dass wenn die Spitäler den vorliegenden Vorschlag ablehnen möglicherweise das BAG eine Tarifstruktur festlegt ohne dass die Leistungserbringer mitreden können.

Lieber Markus

Verstehe ich Dich richtig, dass wir eigentlich die Wahl haben, die neue Tarifstruktur anzunehmen oder uns vom BAG einen Tarif festsetzten zu lassen und dass das Beibehalten des alten Tarifes ohnehin nicht möglich ist.?

Freundliche Grüsse

Spitäler fmi AG
Jürg Bosshard, Leiter Physiotherapie Interlaken
Telefon direkt +41 33 826 25 23

Lieber Jürg,

ja so sieht es das BAG, da der heutige Tarif von ihm längstens bis Ende Sept. diesen Jahres genehmigt wurde. Das BAG hat den Tarifpartnern klar mitgeteilt, dass eine weiter Verlängerung nur dann genehmigt würde, wenn gleichzeitig eine neue Struktur eingegeben wird und auch dann nur bis Ende diesen Jahres. Andernfalls das BAG einen Tarif festsetzen würde. Nach den Meldungen ans BAG, dass der heutige Tarif nicht mehr sachgerecht ist, wird es sehr wahrscheinlich Anpassungen vornehmen. Bei der gegenwertigen Grundhaltung dürften Eingriffe zuungunsten der Leistungserbringer wahrscheinlich sein.

Bezüglich dem Beibehalten wäre der Weg folgender: Es müssten Tarifpartner gefunden werden, welche die bisherigen Tarifstruktur gemeinsam eingeben und eine unbefristete Verlängerung verlangen. Dafür sehen ich gegenwärtig keine Anzeichen.

Lieber Gruss
Markus

Freundliche Grüsse

Markus Tschanz, Physiotherapeut
Projektleiter Tarife
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
H+ Die Spitäler der Schweiz
H+ Les Hôpitaux de Suisse • H+ Gli Ospedali Svizzeri
Geschäftsstelle • Lorrainestrasse 4 A • 3013 Bern
T 031 335 11 24 • F 031 335 11 70
markus.tschanz@hplus.chhttp://www.hplus.ch

Es scheint also, dass wir so oder so nicht beim alten Tarif bleiben können.

Freundliche Grüsse
Jürg Bosshard
Spitäler FMI AG, Spital Interlaken